Ersttermin:

Beim Ersttermin erfolgt ein ausführliches Anamnesegespräch mit einer Dauer von ca. 1 - 1,5 Stunden mit anschließender Therapieplanerstellung. Ebenso werden mögliche weiterführende Diagnostiken besprochen. Die sich daraus ergebene Befundung der Laborergenisse ist mit eingeschlossen. Bei Zusendung der Befunde bzw. der Testkits per Post bitte ich um Ihr Verständnis, dass ich das Porto extra berechne.

Vier Wochen nach dem Termin biete ich Ihnen die Möglichkeit, Ihren aktuellen Zustand und den Therapieverlauf zu besprechen, dies ist mit inbegriffen.

Ab einer Dauer von 1,5 Stunden tritt die normale Abrechnung anteilig in Kraft (80 €/Stunde).

120 €

Folgetermine:

Folgetermine werden einheitlich nach tatsächlich benötigter Zeit abgerechnet. 

80 € / Stunde

Termine für Babys und Kinder:

Diese Termine werden nach tatsächlich benötigter Zeit abgerechnet. 

Es erfolgt ein ausführliches Anamnesegespräch bei dem auch mögliche weiterführende Diagnostiken besprochen wird. Die sich daraus ergebene Befundung der Laborergenisse ist mit eingeschlossen. Bei Zusendung der Befunde bzw. der Testkits per Post bitte ich um Ihr Verständnis, dass ich das Porto extra berechne.

Vier Wochen nach dem Termin biete ich Ihnen die Möglichkeit, den aktuellen Zustand und den Therapieverlauf zu besprechen.

60 € / Stunde

 

Heilkundliche Tätigkeit ist von der Umsatzsteuer gemäß § 4 Nr.14 UStG befreit. Aus diesem Grund erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese folglich auch nicht aus.

Alle Leistungen sind Selbstzahler-Preise. Privat Kassen oder Zusatzversicherungen übernehmen möglicherweise meine Leistungen sowie die Laboruntersuchungen. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich nicht nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abrechne da diese aus dem Jahr 1985 stammt und leider nicht an die allgemeine Honorarentwicklung angepasst wurde. Ebenso ist die Gebührenordnung rechtlich nicht bindend, wird aber allgemein bei den Kassen als Abrechnungsgrundlage genommen. Deswegen bitte ich Sie alle Kostenerstattungen durch Ihre Kasse im Vorfeld abzuklären, da auch hier viele Stolperfallen lauern könne. Gerne erstelle ich Ihnen einen Kostenvorschlag zur Einreichung bei Ihrer Krankenkasse.